COP21 – ‘Financiering wordt doorslaggevend’

7 december 2015 – Het progressieve Duitse studiecentrum Germanwatch, dat zich over de grote mondiale problemen buigt, denkt dat deze week de financiering van het klimaatakkoord doorslaggevend zal zijn voor het slagen of mislukken van de klimaatconferentie.

Schermafdruk 2015-12-07 10.04.06
Christoph Bals (Germanwatch)

Uit een bericht van Germanwatch
‘(…) Für einen Durchbruch dürfte entscheidend sein, dass auch Klarheit zur Klimafinanzierung im neuen Abkommen geschaffen wird. Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch: “Es muss Verlässlichkeit geben, dass nach 2020 ausreichend Finanzierung bereit steht – denn sie ermöglicht die notwendige Anpassung an den Klimawandel und ambitionierteren Klimaschutz in ärmeren Ländern.” Ein Durchbruch könnte so aussehen: Die Industrieländer wären bereit, alle fünf Jahre auch ihre Klimafinanzierungsziele anzuheben und die reicheren Schwellenländer würden einen Teil des Anstiegs mobilisieren, der über die bereits zugesagten 100 Milliarden Dollar jährlich für ärmere Länder hinausgeht.
Nicht zuletzt werde bei den Verhandlungen zunehmend anerkannt, dass der Umgang mit klimabedingten Schäden und Verlusten in das Abkommen aufgenommen werden muss. (…)’

Bronnen
Germanwatch, 6 december 2015: Klarheit bei Klimafinanzierung entscheidend für Durchbruch
F
oto: COP21/UNFCCC

Onderwerpen: ,

Auteur: Redactie

Reageren op dit artikel is niet mogelijk.